Welchen Content auf YouTube als Twitch-Streamer?

Und damit wieder einmal ein Hallo von mir!


Heute würde ich gerne kurz das Thema "Welchen Content auf YouTube als Twitch-Streamer?" aufgreifen und einfach mal meine Meinung/Erfahrungen mit euch teilen.


Fangen wir also einfach mal damit an das ihr bereits Twitch-Streamer seid und euch nun überlegt habt auch auf YouTube aktiv zu werden.

Die erste Frage die sich hier die meisten Leute stellen ist: Was will ich auf YouTube überhaupt zeigen?!

Hierzu gibt es mehrere Möglichkeiten:

  1. Stream-Highlights aus Clips
  2. Komplette vergangene Streams
  3. Clips-BestOf
  4. Lets Plays
  5. Gamingnews oder andere Themen welche mit Gaming zusammen hängen
  6. Privates/komplett Twitch-fremdes
  7. uvm.

Wie ihr schnell merken werdet ist die Liste an möglichen Content unendlich lang. Um nun zu entscheiden welchen Content ihr hochladen wollt, müsstet ihr euch am besten erst einmal folgende Frage stellen: "Will ich mittels YouTube auf meinen Twitch-Stream aufmerksam machen oder soll dieser eigenständig laufen?"


Wenn ihr diese Frage beantworten könnt, so habt ihr auch schon oft eine gewisse Eingrenzung was den möglichen Content angeht.

Ich erzähle einfach mal kurz wie ich das ganze mache.


Auf meinen YouTube-Kanal lade ich aktuell folgende Videos hoch:

  • Vergangene Streams
  • Tutorials für die Unreal Engine 4
  • Vlogs aus dem Alltag und über mein neues Hobby (Motorrad fahren)

Wie zu sehen ist, beschränkt sich mein YouTube-Kanal nicht nur auf das Thema Gaming und/oder auf meinen Twitch-Kanal. Ich nutze YouTube dafür um mich selber als Person zu präsentieren, sei es als "Entwickler", Streamer oder einfach nur als normaler Mensch. (Wobei Streamer und Gamer natürlich auch normale Menschen sind, oder?)


Ich habe für mich einfach die Erfahrung gemacht, das es sich nicht lohnt den YouTube-Kanal nur als Videodatenbank vergangener Stream zu nutzen. Viel mehr locken neue/andere Inhalte die Zuschauer an und machen somit nicht nur auf euch sondern zwangsläufig auch auf euren Stream aufmerksam.

Das reine Hochladen von Twitch-Highlights oder Clips-BestOfs wird mit Sicherheit ebenfalls viele neue Zuschauer anlocken und somit ebenfalls auf euch aufmerksam machen, ist für mich aber zu aufwendig (Bin eher ein fauler bzw. Mensch mit weniger Zeit).


Deswegen habe ich mich für einen Mittelweg zwischen "Erweiterung zu Twitch" & "Eigenständiger Kanal" entschieden. In meinen Augen funktioniert dies aktuell sehr gut und lässt sich (dadurch das ich eben einen Mittelweg gehe) sehr gut trennen oder aber auch kombinieren.


Was ist hier eure Erfahrung und wozu nutzt ihr euren YouTube-Kanal (Oder wollt diesen zukünftig nutzen)? Lasst es uns gerne wissen und schreibt dies in die Kommentare. :)

    Über den Autor

    Huhu du ebenfalls gut aussehender Mensch!


    ich bin Timo, die Baumelkatze bei den PhantaS!

    Ich streamer nun seit knapp 1,5-2 Jahren Aktiv aus Twitch unter https://twitch.tv/SkullcatLive

    Wenn ihr wollt dürft ihr gerne mal vorbeischauen und mich etwas kennen lernen! :)

    Skullcat Perückenschaf

    Kommentare 1

    • Ich finde auch, dass man ruhig ohne direkten Plan in YouTube reingehen kann und sich ausprobieren sollte. Gerade am Anfang interessiert es niemanden, ob deine Videos alle zusammen passen. Sobald die Bibliothek ein wenig gefüllt ist, sollte eine klare Linie erkennbar sein.

      Regelmäßige Uploads sind auch super wichtig und sollten immer dem Plan entsprechen. Dann wissen die Leute, wann sie neue Videos erwarten können.