Twitch bringt Sub Only Streams

Gestern erreichte die Twitchwelt die Nachricht, das Twitch ab sofort die sogenannten Abonnenten-Streams als Beta-Version an den Start bringt. Wählbar sind hier Streams, die nur von Abonnenten, VIPs und Mods angesehen werden können.

In den sozialen Medien gibt es bereits jetzt rege Diskussionen, ob und in welcher Form diese Funktion für Streamer interessant sein könnte. Vor allem kleinere Streamer sind sich weitestgehend einig, das diese neue Funktion für sie keinen Mehrwert darstellt, sondern eher dafür sorgen würde, das ihre Streams weniger besucht werden würden. Immerhin ist man als "Jung-Streamer" noch sehr darauf angewiesen, neue Leute zu erreichen und baut seinen Stamm an Subscribern erst auf.

Es sind auch ein paar sehr gute Ideen dabei. Künstler könnten so spezielle Streams mit Kursen anbieten, die nur "gegen Entgelt" angesehen werden können. Special Event Streams nur für Subs könnten eine Möglichkeit sein, sich bei seinen Unterstützern zu bedanken.

Und wie läuft das Ganze ab?

Zuerst einmal muss die Funktion in den eigenen Streameinstellungen eingestellt werden. Du findest sie im Dashboard unter Live. Mods und VIPs können Abonnenten-Streams automatisch ansehen. Diese Gruppen lassen sich nach Aktivierung der Funktion zusätzlich abschalten, so das man wirklich nur noch Subscribern das volle Programm bietet, wenn man das möchte.


Es gibt ein spezielles Tag, damit Dein Stream auch als Abonnenten-Stream gefunden werden kann.


Startest Du nun Deinen Stream, kann er von Gästen ohne Account über die Twitch-Suchen wie Spielelisten oder Tag-Kategorien nicht mehr gefunden werden.


Gelangt ein Besucher direkt auf Deinen Channel, bekommt er eine Mitteilung angezeigt, das dieser Stream nur für Abonnenten ausgestrahlt wird. Das sollte man vor allem als kleiner Streamer unbedingt im Hinterkopf haben, wenn man die Funktion aktiviert.


Eingeloggte User ohne Sub sehen Deinen Stream in den entsprechenden Listen, können ihn aufrufen und sehen bei der Vorschau das entsprechende Tag Abonnenten-Stream.

Wichtig für Euch zu wissen: Jeder eingeloggte User kann für einen begrenzten Zeitraum in Deinen Stream hineinschauen, auch ohne Sub. Nach 5:30 wird die Übertragung gestoppt und es erscheint ein Hinweis, das dieser Stream nur für Abonnenten freigegeben ist.


Nun kann man nur noch weiter zuschauen, wenn man einen Sub da lässt.


Wir sind sehr gespannt, wie sich diese neue Funktion entwickeln wird, ob sie von Streamern und Viewern angenommen und als neue Möglichkeit zur Monetarisierung akzeptiert wird oder ob die Ablehnung, die man derzeit doch an vielen Stellen spürt, sich durchsetzt.


Uns würde interessieren, was Du davon hälst. Wirst Du als Streamer diese Funktion nutzen? Besuchst Du als Viewer solche Streams? Schreib uns gern Deine Gedanken dazu ins Kommentarfeld.

    Über den Autor

    Mein Name ist Pamela, aber eigentlich nennt man mich überall Pam. Jg. 81, glücklich verheiratet, Mutter von 3 Kindern. Geboren und aufgewachsen im Weserbergland, inzwischen aber überzeugte Ostfriesin. Seit 10 Jahren im Bereich 3D aktiv, angefangen mit Renderings bis hin zur Erstellung eigener 3D-Modelle und kleiner Animationen in Blender. Passioniertes Zelda-Fangirl, Konsolenspielerin und kaffeesüchtig. Twitch mache ich seit 2017 unsicher. Perückenschaf aus Leidenschaft und für (fast) jeden Spaß zu haben.


    Twitch | Twitter

    Pam Perückenschaf

    Kommentare 2

    • Als Spezialevent-Stream außer der Reihe, ja. Alles andere ist bescheuert. Wenn jemand denkt, dass er dadurch mehr Subs bekommt, ist da ganz viel Nebel vor den Augen, glaube ich :D aber wer weiß, wie es im Endeffekt wird. Abwarten und Tee trinken.

    • Ja ich stimme da zu.


      Es hat keine großen mehr wert und sein wir mal ehrlich sehen wir aus als müssten wir uns an irgendwelchen 08/15 Erotik Seiten orientieren?


      Ich habe zu diesem Zeitpunkt aktuell 11 Subs und sehe es nicht ein einen stream zu starten für NUR diese 11


      Ich denke jeder kann mich da nachvollziehen